Menü öffnen

Aufgrund des weiterhin hohen Interesses hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit erneut eine Prüfung verschiedener Videokonferenzanbieter durchgeführt, deren Ergebnisse nun veröffentlicht wurden. Die Prüfung zeichnet unseren Netzwerkpartner alfaview® als einen der wenigen Anbieter mit den maximal zu erhaltenden vier grünen Ampeln aus. Sowohl auf der rechtlichen, als auch auf der technischen Ebene konnte alfaview® mit durchgehend grünen Ampeln punkten. Es wurden keine Mängel bei der Bewertung der Rechtskonformität festgestellt.

Als weiterer Pluspunkt konnte alfaview® in der Rubrik „Ort der Datenverarbeitung“ hervorstechen. Durch die ausschließliche Nutzung von ISO 27001-zertifizierten Rechenzentren mit Unternehmenssitz in Deutschland und der Europäische Union (DSGVO-Raum), wurde alfaview® als Dienst ausgezeichnet, bei dem die personenbezogenen Daten in der Europäischen Union verbleiben. Die Daten werden dabei stets nach aktuellen Standards (TLS/AES256) verschlüsselt, Audio- und Videoströme werden nicht gespeichert oder weitergegeben.

Durch die App können 50, 100 oder 200+ Personen parallel, audiovisuell, lippensynchron, in hoher Qualität und stabil miteinander kommunizieren. Im Zuschauermodus können bis zu 500 Personen teilnehmen.

Weitere Funktionen und Alleinstellungsmerkmale zur Videokonferenzlösung finden Sie auf der Funktionsübersicht auf der alfaview®-Webseite.

Die Ergebnisse der Prüfung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, samt den vier grünen Ampeln für alfaview® finden Sie hier.

Quelle: alfaview GmbH